pearls-Potsdam Research Network

Das Potsdam Research Network wurde 2011 als Stiftung des bürgerlichen Rechts auf Initiative der Universität Potsdam gegründet. Es vernetzt die Universität Potsdam und 21 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen am Wissenschaftsstandort Potsdam/Berlin.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Als Stiftung des bürgerlichen Rechts mit dem Ziel, Wissenschaft, Forschung, Lehre und Bildung am Standort Potsdam zu fördern, vereint die Stiftung pearls – Potsdam Research Network die Universität Potsdam und Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Max-Planck-Gesellschaft sowie das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik und das Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. in einem interdisziplinären Netzwerk. In seinen Aktivitäten unterstützt wird das Potsdam Research Network durch die pearls-Geschäftsstelle. Diese wirkt als zentrale Koordinationsstelle und Vernetzungsplattform in den Bereichen gemeinsame Nachwuchsförderung, Verbundforschung und Forschungsmarketing für den Wissenschaftsstandort Potsdam. Die pearls-Geschäftsstelle arbeitet für eine sichtbare Positionierung des Netzwerks gegenüber Politik und Fördermittelgebern

Organigramm Stiftung pearls

 

Übersicht Struktur pearls

Vorsitzender

Prof. Dr. Robert Seckler

Geschäftsführung

Silke Brodersen, Ph.D.

Organigramm

PDF

Gremien

overview  committee members

satzung

PDF