Universität Potsdam zählt im internationalen THE-Ranking wieder zu den 250 besten Hochschulen

27.09.2018Die Universität Potsdam hat erneut eine sehr gute Platzierung im „Times Higher Education“ (THE)-Ranking erreicht. In der aktuellen Ausgabe des Rankings weltweit landet die größte brandenburgische Hochschule wie im Vorjahr auf Platz 201–250, wobei 2018 mit insgesamt 1258 Institutionen 156 mehr gerankt wurden als 2017. In den Top 100 des Rankings rangieren acht deutsche Universitäten, angeführt von der LMU München (32), der TU München (44) und der Universität Heidelberg (47). Unter den 47 gerankten deutschen Hochschulen liegt die Potsdamer Alma Mater auf Platz 28.

Beim THE-Ranking werden insgesamt fünf Säulen bewertet – Lehre, Forschungsstärke, Zitationen, Wissenstransfer sowie internationales Ansehen. Mit Platz 201–250 liegt die Universität Potsdam etwa gleichauf mit den Universitäten Barcelona, Massachusetts oder dem University College Dublin. Zudem befindet sie sich im gleichen Cluster wie ihre internationalen strategischen Partnerhochschulen – die Tel Aviv University und die Macquarie University. Im Jahr 2017 war es der Uni Potsdam bei der ersten Aufnahme ins Ranking auf Anhieb gelungen, unter die besten 250 Universitäten weltweit vorzustoßen. Erst im Juni 2018 hatte die Uni Potsdam im THE-Ranking der U 50 – der Universitäten unter 50 Jahre – einen Spitzenplatz erobert. Bei insgesamt 250 gerankten Hochschulen aus 55 Ländern lag sie auf Anhieb unter den besten 20 und rangierte innerhalb von Deutschland auf Platz 1 vor den Universitäten Duisburg-Essen und Passau. Im weltweiten Vergleich ist die Universität Potsdam mit ihrem Platz 17 ungefähr gleichauf mit renommierten Hochschulen wie der Hong Kong Polytechnic, der UT Sydney oder der Université Paris-Sud.

Vollständige Pressemitteilung auf der Homepage der Universität Potsdam