CAMPUS INNOVATIV - neue Wege des Wissenstransfers zwischen Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft

Wie kann Wissens- und Technologietransfer an Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen gestaltet werden und wie lassen sich innovative Potenziale aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft miteinander koppeln? Wie funktioniert Innovation am konkreten Beispiel der hochinnovativen Materialforschung bei Fraunhofer und Max-Planck? Welche räumlichen und kulturellen Anforderungen sind für Innovationsprozesse notwendig und wie ist das innovative „Ökosystem“ Wissenschaftspark Potsdam-Golm in dieser Hinsicht für die Zukunft aufgestellt?

Gastgeber ist in diesem Jahr pearls-Netzwerkmitglied Fraunhofer IAP, das innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft für anwendungsorientierte Innovation im Bereich funktionaler Polymere steht. Als Institut leistet das IAP einen wichtigen Beitrag zum Wissenstransfer, sowohl über innovative Prozesse und Produkte, als auch über Nachwuchskräfte, die von der Forschung in die Wirtschaft wechseln.

An der Diskussion teilnehmen werden:
Prof. Dr. Markus Antonietti, Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- u. Grenzflächenforschung
Prof. Dr. Alexander Böker, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung
Hanne Dinkel, Factory Manager Vestas Blades Deutschland GmbH
Prof. Oliver Günther, Ph.D., Präsident der Universität Potsdam
Prof. Dr. Suntje Schmidt, Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung

Moderiert wird das Podium von Jan-Martin Wiarda (freier Wissenschaftsjournalist).

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion mit Publikumsgespräch bietet ein Stehempfang die Möglichkeit zu weiterführenden Gesprächen.

Wann?

Donnerstag, 6. Juli 2017
von 16 bis 18 Uhr

 

Wo?

Fraunhofer-Konferenzzentrum

Am Mühlenberg 12
14476 Potsdam-Golm

Anmeldung

HIER können Sie sich anmelden

 

 

NACHWUCHS-WORKSHOP

"Wie kommuniziere ich (meine) Wissenschaft effektiv?"

Mehr Informationen