Universität Potsdam und Potsdam Research Network auf der GAIN 2017

25.-27. August 2017 | San Francisco

Perspektive Potsdam: Forschungsstark. Vernetzt. Zukunftsorientiert.

Der Stand des pearls-Potsdam Research Networks und der Universität Potsdam auf der German Academic International Network (GAIN) Talent Fair 2017 repräsentiert den Forschungsstandort Potsdam und seine zahlreichen Angebote für Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen.

Wir informieren Sie vor Ort v.a. zu folgenden Themen: 

  • Schwerpunkte in Forschung und Lehre an der Universität Potsdam und im Verbund mit den außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Potsdam Research Network.
  • Ausschreibung Tenure-Track-Stellen ab Januar 2018
    Die Universität Potsdam schreibt
    12 neue Tenure-Track-Professuren in fünf Fakultäten – vier davon als „Zukunftsprofessuren“ (Open Topic). Internationale Ausschreibung ab Januar 2018.
  • Neue Fakultät für Digital Engineering an der Universität Potsdam in Kooperation mit dem Hasso-Plattner-Institut (HPI). Geplant sind neben dem bereits profilierten Studiengang IT-Systems Engineering",  Masterstudiengänge im Bereich "Digital Health", "Smart Energy", "Cyber-Security" und "Smart Engineering".
  • Wissenschaftliche Karriereentwicklung mit aktuellen Stellenausschreibungen sowie dem Tenure Track Modell der Universität Potsdam oder der High Potentials - Academy for Postdoctoral Development an der Postdam Graduate School (PoGS), einer aktuellen Netzwerkinitiative zur inner- und außeruniversitären Karriereentwicklung mit den Programmlinien "Academia","Science Meets Market", "Wissenschaftsmanagement" und "Wissenschaftskommunikation".
  • Angebote der Potsdam Graduate School (PoGS) wie Mentoring Plus für Frauen, Coaching, u.v.m.


Besuchen Sie unseren Stand auf der Talent Fair und vereinbaren Sie vorab einen Gesprächstermin zu Informationen über freie StellenKarrieremöglichkeiten und Dual-Career-Optionen an der Universität Potsdam und im Netzwerk pearls (Termine über GAIN-Matchmaker Portal bzw. nadine.lux[at]uni-potsdam.de).

Folgende Forschungsschwerpunkte sind am Standort Potsdam besonders leistungsstark: 

♦ Klima, Nachhaltigkeit & Erdsystemforschung

Alfred-Wegener-Institut für Polar-und Meeresforschung (AWI, Außenstelle Potsdam)
Helmholtz-Zentrum Potsdam – DeutschesGeoforschungszentrum (GFZ)
Institute For Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
Universität Potsdam - Forschungsschwerpunkt: Erdwissenschaften

♦ Life Sciences, Ernährung, Agrarforschung

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE)
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF)
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB)
Leibniz Zentrum für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ)
Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPI-MP)
Universität Potsdam - Forschungsschwerpunkte:
- Funktionelle Ökologie u. Evolutionsforschung
- Kognitionswissenschaften
- Pflanzengenomforschung und Systembiologie

♦ Astrophysik

Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY, Standort Zeuthen)
Leibniz-Institut für Astrophysik (AIP)

♦ Biomaterialforschung

Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung (IAP)
Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie/ Institutsteil Bioanalytik und Bioprozesse (IZI)
Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Institut für Biomaterialentwicklung, Standort Teltow (HZG)
Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung (MPI-KG)

♦ Materialforschung

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)
Kompetenzzentrum innoFSPEC (Photonik/chemische Sensorik) (UP/AIP)

♦ Mikroelektronik & Softwaresystemtechnik 

Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)
Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP), Frankfurt/Oder

♦ Wirtschafts- & Sozialwissenschaften, Geschichte

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e.V. (IRS)
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) 

Ihre Ansprechpartnerin:

Nadine Lux (PoGS) ist Ihre Ansprechpartnerin für Potsdam auf der GAIN-Jahrestagung 2017 (nadine.lux@uni-potsdam.de)

bei Twitter live dabei

@nadinelux 
#2017gain

EINLADUNG Reconnect 2018


Wir begrüßen Sie herzlich bei unserem nächsten
Vernetzungstreffen Reconnect für RückkehrerInnen wissenschaftlicher Einrichtungen im Ausland

im Sommer 2018.

Reconnect 2017