[Translate to english:] Aktuelle Meldungen

Erwin Böttinger wechselt an die Digital-Engineering-Fakultät der Uni Potsdam und des HPI

06.09.2017Spitzenforscher Erwin Böttinger, bisher Vorstandsvorsitzender des Berlin Institute of Health (BIH), wechselt zum 01. Oktober 2017 an die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät der Universität Potsdam (UP) und der Hasso-Plattner-Institut gGmbH (HPI).

 

 

 

 

 

 

Er hat den Ruf der größten und forschungsstärksten Universität des Landes Brandenburg angenommen. Damit wird der Ausbau der erst im Frühjahr gegründeten sechsten Potsdamer Digital-Engineering-Fakultät konkreter: Als Spezialist für „Digital Health“ soll Professor Böttinger den neuen Bereich aufbauen und einen entsprechenden Studiengang konzipieren.
Böttinger hat sich international einen Ruf in der biomedizinischen Forschung erworben. Nach seinem Medizinstudium in Bayern wechselte er 1987 in die USA und forschte unter anderem an den Harvard-Universitätskliniken in Boston und dem National Cancer Institute. Vor seiner Rückkehr nach Deutschland arbeitete er in New York City, wo er das Charles Bronfman Institute for Personalized Medicine gründete. Zuletzt leitete er das Berlin Institute of Health (BIH) in Berlin.

Mehr unter www.uni-potsdam.de