Potsdam wird Digital Hub - Universität mit neuer Digital Engineering Fakultät als tragende Säule

24.04.2017Das Bundeswirtschaftsministerium hat Potsdam als einer der sieben neuen Digital Hubs in Deutschland ausgewählt. Über diese neuen Zentren sollen sich junge Start-ups, etablierte Wirtschaftsunternehmen und exzellente Wissenschaftseinrichtungen besser vernetzen, um gemeinsam die digitale Innovation voranzutreiben.

Eine tragende Rolle wird dabei die erst kürzlich eröffnete 6. Fakultät für Digital Engineering (Hasso-Plattner-Institut) bei der Universität Potsdam spielen.

Das Land Brandenburg ist überzeugt, dass sich die neue Fakultät der Universität Potsdam zu einem Leuchtturm der Wissenschaftslandschaft entwickeln wird. Die Fakultät wird von der Hasso Plattner Stiftung finanziert und steht damit für eine deutschlandweit einzigartige Kooperation und Konstellation. Denn erstmals wird eine privat finanzierte Fakultät einer öffentlichen Universität etabliert. Ziel ist die Weiterentwicklung des Hasso-Plattner-Instituts zu einem universitären Exzellenzcenter im Bereich des Digital Engineering.

Neben Potsdam wurden die Städte Köln, Dresden/Leipzig, Karlsruhe, Stuttgart, Ludwigshafen/Mannheim und Nürnberg/Erlangen zu Digital Hubs erkoren.

 

Mehr Informationen unter www.uni-potsdam.de